UA-159605343-1 Online Visum Indien hier beantragen | Indien Visa Service

Visum Indien

Beauftragen Sie Visa Service mit der Beantragung Ihre Visum Indien

null
Visa Service ist mit der indischen Regierung nicht verbunden. Um eigenständig ein Visum zu erhalten, besuchen Sie die Konsulatswebseite. Eine Gebühr von mindestens 82,00€ brutto muss direkt im Konsulat bezahlt werden.

 

  • Sparen Sie viel Zeit. Visa Service übernimmt für Sie die Visumbeantragung für Indien, so dass Sie weder einen Termin vereinbaren noch in der Warteschlange stehen müssen. Visa Service ist ein beim Konsulat registriertes Dienstleistungsunternehmen für die Visumbeschaffung.
  • Wir stellen Ihnen zur Verfügung was Sie benötigen. Sie bekommen durch uns Anleitungen sowie die erforderlichen Formulare, so dass Sie alles haben, was für Ihre Visumbeantragung notwendig ist.
  • Unser Expertenteam steht für Sie bereit. Bei Fragen können Sie uns telefonisch oder per Email von Montag bis Freitag erreichen.
  • Wir überprüfen die Unterlagen die Sie uns zugesandt haben auf Vollständigkeit und korrektheit, damit es keine Probleme bei Ihrer Indien Visumausstellung gibt.
  • Wir informieren Sie, über Ihren Antragsstatus und den Rücksendetermin Ihrer Unterlagen und wünschen eine reibungslose Reise mit Ihrem Indien Visum.

Allgemeine Informationen

Inhaber eines regulären Visums (einschließlich der entsprechenden Anweisungen des Konsulats) können den Schutzbereich (Sperrbereich / Schutzbereich) weiterhin betreten. Die Genehmigung muss zusammen mit dem Visumantrag beantragt werden, und das Konsulat muss sie auch im Visum angeben. Wenn Sie mit einem elektronischen Visum (eVisa, ETA) nach Indien einreisen, können Sie diese Gebiete nur nach Erhalt einer Sondergenehmigung (Schutzgebietsgenehmigung, PAP) bereisen. Oder Restricted Area Permit (RAP) von lokalen Behörden in Indien. Die Vorschriften gelten für folgende Gebiete: Sikkim, Arunachal Pradesh, Manipur, Mizoram, Nagaland, Teile von Ladakh, Port Blair sowie die Andamanen- und Nikobareninseln.

Voraussetzungen

  • Passagiere, die mit einem elektronischen Visum (ETA) nach Indien einreisen, müssen einen der folgenden Flughäfen passieren: Ahmedabad, Amritsar, Bagdogra, Bangalore, Bhubaneswar, Calichet, Chennai, Chandigarh , Cochin, Coimbatore, Delhi, Gaya, Goa, Guwahati, Hyderabad, Jaipur, Kalkutta, Lucknow, Mangalore, Mumbai, Nagpur, Pune, Polen Te Blair, Tiruchirapally, Trivandrum und Varanasi. Sie können auch mit einem elektronischen Visum (ETA) durch die Seehäfen von Chennai, Cochin, Goa, Mangalore und Mumbai einreisen.
  • Passagiere müssen ein Hin- und Rückflugticket oder einen ausreichenden finanziellen Nachweis (z. B. eine Kreditkarte) vorlegen, um die Kosten während des Aufenthalts zu decken.
  • Der Aufenthalt kann nicht verlängert oder in eine andere Visakategorie gewechselt werden!
  • Die elektronische Visumbestätigung (e Visa) muss als gedruckte Kopie mitgeführt und den Einwanderungsbehörden zusammen mit einem mindestens sechs Monate gültigen Reisepass vorgelegt werden.

Hinweis

Beim Betreten des Flughafens sammeln die indischen Einwanderungsbehörden ausnahmslos biometrische Daten (Fingerabdrücke und Fotos). Während des Online-Bewerbungsprozesses muss der Bewerber dem zustimmen. Wenn sich der Reisende bei der Einreise weigert, biometrische Daten zu sammeln, führt dies automatisch zur Ablehnung durch die Einwanderungsbehörden.

 

 

 

[CP_CALCULATED_FIELDS id=”8″]

Indien Visum benötigt? - Online Visa Service.com‎